Logo REGP Wir NewsTermineGedankenFahrtenkundeKarte/KompassFeuerbohrenFeuer anblasenRucksackWegzeichenDas AZB-PackErste HilfeREGP GalerieGästebuchForumAnmeldungImpressum


Wie packe ich meinen Rucksack?

 

Was kommt mit?

 

- Auf jeden Fall muss Kleidung zum Wechseln dabei sein

- Ein paar Wechselschuhe

- Trinkflasche mit Wasser

- Geschirr (möglichst Bruchsicher)

- Alles was man zur eventuellen Körperpflege braucht

- Regenzeug

- Schlafsack und Isomatte

- Allzeit-Bereit-Päckchen

- Taschenlampe

- Karten der Umgebung

- Kompass

- Fahrtenmesser

- Seil

 

Was kommt nicht mit?

 

- Technische Geräte wie MP3-Player oder Handys etc.

- Sämtliche Zeitschriften, die auf einer Pfaditour oder einem Lager nichts zu suchen haben

- Süße Naschsachen haben im Rucksack nichts zu tun

 

 

Wie wird der Rucksack richtig gepackt?

 

Nach oben in den Rucksack kommen wichtige
Utensilien, die man evtl. während der Wanderung schnell brauchen könnte. Außerdem werden empfindliche Gepäckstücke, die leicht brechen können, auch nach oben in dem Rucksack gepackt.

In der Mitte des Rucksacks werden festere Gegenstände wie Bücher, feste Dosen oder der gleichen verstaut.

Nach unten in den Rucksack werden Kleidungsstücke und alles das, was auch unter großen Belastungen von oben heil bleibt verstaut.

Das Hauptgewicht sollte am Rücken angelehnt gepackt werden weiter nach außen sollten leichte Sachen eingepackt werden.

Wenn das Gewicht hinten zu hoch, wird es nähmlich zu schwer den Rucksack vernünftig tragen zu können. Ausßerdem wäre es rückenunfreundlich.